2017 wird MALIBU seinen 30. Geburtstag feiern. Dies bedeutet: drei Jahrzehnte Fanlcub-Geschichte. Diese wollen wir euch ein wenig näher führen:

1987 gründete Isoh Malke (vormals Demir) MALIBU. Die ersten Magazine bestanden aus schwarz-weiß Blättern, die zusammen geheftet und mit ausgeschnittenen Fotos und Berichten von Michael gespickt wurden. Auch hier war der erste Gedanke, die Fans zu informieren und zusammen zu bringen.

In den kommenden Jahrzehnten supportete MALIBU stets Michael, Janet und die gesamte Jackson-Family.

Das Highlight war sicher das Treffen mit Michael Jackson selbst im Jahre 1991. Die beiden MALIBU Mitglieder Regine und Anette durften Michael am Set von „Black or White“ treffen und ihm ein Fan-Geschenk der MALIBU-Mitglieder persönlich überreichen.

michaelmeeting

michaelautogrammkleinMichael stand über MJJProductions mit dem MALIBU Fanclub im regelmäßigen Kontakt und ließ dem Club diverse Autogramme und Danksagungsbriefe zukommen. Heute pflegt der Fanclub zur Nachlassverwaltung guten Kontakt.

Zudem unterstützte MALIBU Michael und Janet bei ihren Besuchen in Deutschland, stand Michael beim Gerichtsprozess zur Seite und organisierte regelmäßig größere und kleinere Fantreffen.

Die Fanclub-Leitungen wechselten von Zeit zu Zeit, sodass es im Fanclub auch immer wieder Umstrukturierungen gab. Der Support blieb und so kann MALIBU auf einige Erfolge zurückblicken.

name2

Im Februar 2009 rief Jasmina die Aktion „Uncover His Name“ ins Leben um die Fans zu mobiliseren und zu erreichen, dass Michael´s Name am Auditorium der Gardner School in Los Angeles wieder sichtbar gemacht wird.

Michael´s Name wurde 2003, im Rahmen der Anklagen gegen ihn, mit Holzbrettern verdeckt. MALIBU unterstützte Jasmina hierbei und letztendlich hatte die Aktion den erwünschten Erfolg: Der Name MICHAEL JACKSON ziert seitdem wieder das Auditorium der Schule.

2010 organisierte MALIBU eine Demo auf dem Alexander-Platz in Berlin, um einen Teil dazu beizutragen, Michael´s Namen wieder reinzuwaschen. Wir klärten Passanten über Unwahrheiten auf, verteilten Flyer, spielten seine Musik, tanzten, sangen und ließen Luftballons für ihn steigen. 600 Fans versammelten sich auf dem berühmten Platz; auch die BRAVO berichtete darüber.

MALIBU organisierte einige große Events und Parties, nach den Ideen von Jasmina, die wir im folgenden kurz vorstellen:

Release Party zum Erscheinen des Albums „Xscape“, zu dem Fans das Album Mitternachts als erste in Deutschland erwerben konnten. Danach tanzten wir viele Stunden zu den neuen Songs.

2014 fand die „Burn This Disco Out“-Party in Köln statt. Knapp 300 Fans zelebrierten die ganze Nacht die Musik und das Schaffen des „King of Pop“.

10577036 10202248642047024 5015920149966130491 n

2015 jährte sich dann Michael´s Freispruchstag zum 10. Mal. MALIBU organsierte unter dem Motto „Through All Your Lies And Silly Games“ am 13. Juni eine Party, zu der rund 500 Fans in weißen Outfits erschienen und die Atmosphäre somit etwas ganz Besonderes war.
Der Eintritt war für alle kostenlos!

fans1

fans2

fans3

Am Abend der Veranstaltung sowie am Folgetag fand in Köln ein Flashmob zum Song „Cry“ statt. Die Idee kam von MALIBU Flashmob-Organisatorin Vanessa. Gefilmt wurde von Linda, Gabi und Jasmina. Über 100 Fans bildeten eine lange Fan-Kette und zeigten so ihren Support. Das Video gefiel auch Joseph Jackson und wurde von ihm geteilt. In unserem Videobereich könnt ihr euch das fertige Video ansehen.

MALIBU traf in der Vergangenheit viele Menschen aus Michael´s Umfeld und seiner Familie. Allen Voran Katherine Jackson, welcher wir 2015 in Gary, Indiana persönlich Fan-Geschenke von MALIBU Mitgliedern überreichen konnten.

11895994 1146152505398217 334169586160388529 n

Weiterhin trafen wir Jermaine, Tito, Marlon und Jackie sowie La Toya, Prince, Paris, Blanket, die Jungs von 3T, Austin Brown, Genevieve, Jafaar, Jermajesty und einige andere Mitglieder der Family.

12027623 1161519990528135 5273004614915272269 n

Wir führten Interviews mit Michael Bush (Michael´s Designer), Stacy Walker (seine Choreographin/Tänzerin), Senna Gammour (Ex-Monrose Mitglied und großer MJ Fan), Kent-Twitchell (bekannter Künstler aus LA, der auch einen großen Auftrag für ein Portrait von Michael erhalten hat) und auch mit Peter van Geldern, dem Inhaber des „McDonalds“ in Eindhoven, auf dessen Gelände die berühmte HIStory Statue steht und jährlich viele Fans anlockt.

MALIBU hat im Laufe der Zeit viele Spendenprojekte gestartet und unterstützt. So z.B. eine Patenschaft für die SOS Kinderdörfer.

2013 erschien das MALIBU Magazin auch erstmals im neuen Gewand: Die schwarz-weiß Ausgaben mussten Hochglanzmagazinen weichen, mit hochauflösenden Farbfotos und professionellem Layout.

Regelmäßig können Fans an tollen MALIBU-Gewinnspielen teilnehmen: Eine ganz besondere Möglichkeit war hier sicher die Teilnahme an dem Red-Carpet Event zur Doku „Life of an Icon“ in London im Jahr 2011. Hierfür verloste MALIBU Tickets; ebenso für die Show „Thriller Live“. Zudem erhalten wir regelmäßig Exemplare von Neuerscheinungen zu Verlosungszwecken vom Estate of Michael Jackson / Sony, Universal oder auch von Autoren neu erscheinender Bücher und anderer Releases.

Nur aufgrund der Unterstützung von unseren Mitgliedern und dem Engagement der bislang mitwirkenden Teams war und ist es MALIBU möglich, die Jackson-Family bestmöglich zu unterstützen und Fans immer wieder zusammen zu bringen.

Wir danken allen dafür und hoffen auf viele weitere aufregende und schöne Jahre mit MALIBU.